Bänkelsänger

Bänkelsänger
Bänkelsänger Sm "Moritatensänger" erw. fach. (18. Jh.) Stammwort. Vielleicht in Anlehnung an it. cantambanco gebildet, um die Sänger zu bezeichnen, die auf den Jahrmärkten usw. die neuesten (meist schauerlichen) Begebenheiten als Lieder vortrugen, wobei sie auf einer Bank standen und ein vorgezeigtes Bild ausdeuteten. Das Diminutiv Bänkel ist ostmitteldeutsch. Die heutige abschätzige Bedeutung ist von den häufigen Parodien dieser Liedform beeinflußt. Bank1, singen.
Naumann, H. ZVV 30/31 (1921), 1-21 (zur Sachgeschichte). deutsch s. Bank1, s. singen

Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache. 2013.

См. также в других словарях:

  • Bänkelsänger — Bänkelsänger …   Deutsch Wörterbuch

  • Bänkelsänger — Bänkelsänger: Das seit dem 18. Jh. gebräuchliche Wort enthält als 1. Bestandteil eine mdal. Verkleinerungsbildung zu 1↑ Bank (neben »Bänkelsänger« war auch »Bänkleinsänger« gebräuchlich). Es ist vielleicht eine Lehnbildung nach it. cantambanco… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Bänkelsänger — Bänkelsänger, Leute, die auf öffentlichen Plätzen historische Ereignisse von niederem Interesse, Mordgeschichten u. dgl., unter Hindeutung auf ein aufgerolltes, das Abgesungene darstellendes Gemälde, singend vortragen. Die B. fanden sich sonst… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bänkelsänger — Bänkelsänger, herumziehende Personen, die an öffentlichen Orten von einer Bank herab historische Ereignisse, Unglücksfälle, Mord und Räubergeschichten etc., meist unter Hindeutung auf ein den Gegenstand darstellendes Gemälde, singend oder… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bänkelsänger — waren Leute, welche umherzogen und auf den Gassen von einer hölzernen Bank herab Balladen, Mordgeschichten und Aehnliches abfangen, auch wohl, um die Phantasie der Zuschauer noch mehr zu beschäftigen, ein Gemälde vorzeigten, auf welchem die… …   Damen Conversations Lexikon

  • Bänkelsänger — Bänkellieder waren erzählende Lieder, mit häufig dramatischen Inhalten, die seit dem 17. Jahrhundert von umherziehenden Schaustellern und Jahrmarktsängern auf einer Holzbank vorgetragen wurden. Üblicherweise wurden sie von einer Drehorgel oder… …   Deutsch Wikipedia

  • Bänkelsänger — Bạ̈n|kel|sän|ger 〈m. 3〉 Sänger von Bänkelliedern [zu Bänklein, auf dem der Bänkelsänger stand] * * * Bạ̈n|kel|sän|ger, der [zu: Bänkel, mundartl. Vkl. von ↑ 1Bank (1 a), da die wandernden Sänger von einer kleinen Bank herab ihre Geschichten u.… …   Universal-Lexikon

  • Bänkelsänger — pl; см. Bänkelgesang …   Австрия. Лингвострановедческий словарь

  • Bänkelsänger — Bạ̈n|kel|sän|ger …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Bänkelsänger, der — Der Bänkelsänger, des s, plur. ut nom. sing. derjenige, welcher auf den Gassen von hölzernen Bänken allerley Mordgeschichten absinget; der Bänkelreiter. Figürlich und in verächtlichem Verstande, ein schlechter Dichter, der sich ein Geschäft… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»